Praxis

Als Therapeutin und Heilpraktikerin bediene ich mich aus einem breiten Spektrum an Berührungsqualitäten: Von der Regulierung der Energielaufbahnen in der Zen Shiatsu Tradition, über die Behandlung von Muskeln, Faszien, Knochen und Organen, bis zur feinen Arbeit mit der Pulsation des zentralen Nervensystems, welche die Craniosacrale Osteopathie auf sehr tiefen Ebenen wirken lässt.

In der Sitzung widme ich mich neben Ihren aktuellen Beschwerden auch den Funktionsstörungen und Blockaden, welche die jeweiligen Symptome hervorrufen und aufrechterhalten.

Eine Behandlung in der KörperRaum Praxis unterstützt Ihren Heilungsprozess

  • bei Verletzungen am Bewegungsapparat
  • nach Unfällen und Operationen
  • bei chronischen Schmerzzuständen (u.a. Kopf-, Rücken- und Nackenschmerzen)
  • bei psychosomatischen Beschwerden (u.a. Schmerzen, die durch ärztliche Untersuchung nicht diagnostiziert werden konnten)
  • bei Sinusitis und Allergien
  • bei Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen und Nervosität
  • bei Depression
  • bei der Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen.

Sie verleiht mehr Klarheit und Stabilität bei persönlichen und beruflichen Neuorientierungen.

In der Schwangerschaft ist sie hilfreich bei körperlichen Beschwerden, zur Entspannung, für eine bessere Ausrichtung im Beckenbereich und sie stärkt die Verbindung zwischen Mutter und Kind.

Auch unabhängig von konkreten Beschwerden bietet sie einen meditativen Raum an, in dem Ihr Geist tiefe, heilende Ruhe erleben darf. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, Ihr Bewusstsein für die inneren Prozesse zu stärken, so dass Sie im eigenen Körper noch mehr zu Hause sind.

Körperliche Beschwerden hängen nicht selten mit ungelösten Emotionen oder belastenden vergangenen Erfahrungen zusammen. Durch die Arbeit mit Somatic Experiencing (körperorientierte Psychotherapie nach Peter Levine) biete ich einen ganzheitlichen Zugang zu einer Vielfalt von Symptomen an.

Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie (cranium = Schädel, sacrum = Kreuzbein) hat sich aus der Osteopathie entwickelt. Sie spezialisiert sich auf die Arbeit mit dem zentralen Nervensystem und seiner direkten Auswirkung auf die Funktion von Knochen, Organen und Gewebe. Unmittelbar damit verbunden sind auch seelische Erfahrungen, wodurch die Behandlung eine tiefe psychosomatische Wirkung entfaltet.

Die besonders achtsame und präzise Berührung trägt zu einer günstigeren Positionierung der Knochen des craniosacralen Systems bei und unterstützt so das Nervensystem, notwendige Korrekturen durchzuführen. Sie ermöglicht Bereichen des Körpers, die lange Zeit unter Spannung gestanden oder durch einen Unfall in Mitleidenschaft gezogen worden sind, wieder zu ihrer gesunden Ausrichtung zu finden. Damit lösen sich Blockaden und Schmerzen im gesamten Körper auf und die Lebensenergie kann freier fließen.

Die tiefe Ruhe, die sich während der Craniosacralen Therapie einstellt, nährt die Psyche, stärkt die Konzentration und befreit von unnötigen Spannungen. Sie schafft auch Raum für das Bewusstsein, feine Bewegungen auf körperlicher und seelischer Ebene zu begleiten und zu integrieren. Viele Menschen erlangen während der Behandlung eine besondere Klarheit, in der Einsichten, Antworten oder innere Bilder, die für ihre aktuelle Lebenssituation wichtig sind, leichter zugänglich werden.

Die Craniosacrale Therapie wird auf einer Massagebank am bekleideten Körper ausgeführt. Sie besteht in feinen und oft lang anhaltenden Berührungen mit Fingern oder Handflächen an unterschiedlichen Körperstellen, deren Ziel es ist, die craniale Welle zu optimieren.
Als craniale Welle wird die Pulsation der Gehirnflüssigkeit bezeichnet, die sich durch die Wirbelsäule in alle Knochen, ins Gewebe, in die Organe und in die Flüssigkeiten fortsetzt und so den gesamten Körper belebt. Krankheit, Verletzung oder andere ungünstige physische oder psychische Erfahrungen stören diesen Fluss, was sich in vielerlei Symptomen ausdrücken kann.
 
Die meditative und stark fokussierte Qualität der Craniosacralen Therapie ermöglichen es, solche Veränderungen wahrzunehmen. In der Behandlung werden spezifische Techniken benutzt, um das zentrale Nervensystem zu erreichen und den freien Fluss der cranialen Welle zu unterstützen.

Die Arbeit mit dem Nervensystem hat auch eine direkte Auswirkung auf die Psyche — auf Emotionen, Träume, Erinnerungen, auf unsere Beziehungen zum inneren Selbst und zur Welt, die uns umgibt. Sie ist ein Angebot, mehr Raum und Stille im Inneren zu erfahren.
Durch die Berührung des craniosacralen Systems unterstütze ich Sie dabei, sich selbst auf eine nicht-alltägliche Weise zu begegnen. Seien Sie offen und neugierig, wenn Sie sich auf diese Reise begeben!

WEITER LESEN

Shiatsu

Shiatsu (jap. Daumendruck) basiert auf der klassischen japanischen Heilmassage und der Traditionellen Chinesischen Medizin. Wo in der Akkupunktur Nadeln gesetzt werden, benutzt man beim Shiatsu Handflächen- und Daumendruck sowie sanfte Dehnungen entlang der Meridiane.

Das Meridiansystem ist einem Netzwerk von Leitbahnen ähnlich, worüber der Körper, samt allen Organen, mit Lebensenergie versorgt wird. Ist auf einer Leitbahn der Fluss der Energie gestört, zeigt sich das als Schwäche, Spannung oder Schmerz in dem entsprechenden Bereich des Körpers. Shiatsu trägt dazu bei, diesen Fluss zu aktivieren und dadurch das Gleichgewicht im Menschen wieder herzustellen.

Shiatsu wirkt auf das vegetative Nervensystem, die Organe, die Knochen, die Muskel, die Lymphe und das Blut und kann bei einer Vielzahl von Symptomen sehr hilfreich sein. Zugleich nährt es unsere seelischen und geistigen Kräfte und bietet gute Unterstützung in herausfordernden Lebensphasen sowie bei Veränderungsprozessen.

Regelmäßige Behandlungen fördern die Gesundheit und bringen mehr Ruhe und Klarheit in den Alltag.

Shiatsu wird am bekleideten Körper angewendet, Sie liegen dabei auf der Massageliege oder traditionellen japanischen Tatami-Matten. Am besten trägt man dabei bequeme Kleidung und warme Socken.

Da die meisten Menschen während der Behandlung zu einer tiefen Entspannung gelangen, empfehle ich Ihnen, danach möglichst ruhig zum Alltag zurückzukehren.

Somatic Experiencing – Traumatherapie nach Peter Levine


"Trauma" an sich heißt "Verletzung" - es kann sich dabei um einen Unfall handeln, um die Nebenwirkungen eines medizinischen Eingriffes, um eine körperliche Beschwerde, ein Seelenschmerz oder sogar um etwas Alltägliches - etwas was einen irritiert hat und nicht leicht ist, loszulassen.

Die von Dr. Peter Levine entwickelte Technik basiert auf der Erkenntnis, dass Trauma nicht aus dem biographischen Ereignis, sondern aus dessen unvollständiger Verarbeitung in unserem Nervensystem entsteht. So beeinträchtigt es das Nervensystem in seiner gesunden Funktionalität, was sich in einer Vielfalt von Symptomen manifestieren kann.

Somatic Experiencing ist eine Arbeit der Entlastung des Nervensystems und der Integration von schwierigen Erfahrungen, wodurch uns mehr Energie und innere Freiheit zugängig werden. In dieser körperbasierten Psychotherapie liegt der Fokus nicht auf der „Geschichte“, sondern darauf, die Wahrnehmung dafür zu stärken, wie das gesamte System Ereignisse verarbeitet und zu erlernen, sich selbst besser zu regulieren.

SE unterstützt uns dabei, alte Muster zu erkennen, die uns davon abhalten, im Jetzt zu sein, und bestärkt uns darin, sie (soweit wie möglich) loszulassen. Es bietet einen guten Rahmen für mehr Sein mit Emotionen, Empfindungen und inneren Bildern an.

Klang-Meditation

Klang ist Vibration. Da unser Körper bis zu 70% aus Wasser besteht, erreicht der Klang unser ganzes Wesen - wir hören nicht nur mit den Ohren, sondern mit jeder Zelle. Und unser Geist hört mit.

Ich/wir benutze/n eine Vielzahl an Instrumenten aus verschiedenen Kulturkreisen, die seit Jahrtausenden zur Unterstützung bei Meditation und Heilung angewendet worden sind: Klangschalen, Gongs, Rahmentrommel, Windspiele, Monochord, Chacapa Blätter und auch Stimme. Der dabei entstehende Klangteppich stimmt das Gehirn auf die Thetawellen ein – die Frequenz, die Entspannung, Meditation, Kreativität und Intuition nährt. Thetawellen sind zudem auch die optimale Voraussetzung für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und verbinden uns mit der Kraft der Weisheit unseres
Unbewussten.


Durch die feinen Schwingungen der Klänge und die Resonanz im Körper können sich Blockaden lösen, der Körper entspannt und kann loslassen. Der Geist findet zur Ruhe und dem Alltagsbewusstsein wird eine Pause geschenkt. Das Wahrnehmen von inneren Bildern und Visionen oder auch Transzendenzerlebnisse lassen die Klangreise zu einer transformativen, unterstützenden und prozessbegleitenden Sinneserfahrung werden.
Der magische Klangraum lässt uns vom amazonischen Dschungel bis zu den Bergen Tibets reisen, von der Erde bis in ferne Galaxien. Jede Klangmeditation ist einzigartig und entspringt dem Augenblick. Sie wird intuitiv auf die jeweiligen Bedürfnisse der Gruppe oder der Einzelperson abgestimmt. Durch das Klangbad wird die Balance zwischen Körper, Geist und Seele angeregt, was uns unterstützend und harmonisierend durch den Alltag trägt. Klangmeditationen werden für Gruppen, für Paare oder in Einzelsessions angeboten, geleitet werden sie von Elena oder in Kollaboration mit Manolis
Zografakis.

Regelmäßige Klangmediationen mit Elena jeden ersten Dienstag im Monat 20- 21 Uhr.

SONDERANGEBOT: Im Oktober bieten Elena und Manolis private Klangbäder für Paare oder einzelne Personen an. Wir erschaffen einen mehrdimensionalen magischen Klangraum, ganz persönlich auf euer oder dein Wesen abgestimmt,
in dem der Traumkörper reisen und heilen kann.

WEITER LESEN

Preise

  • Einzelbehandlungen: 60 Minuten - 65€; 90 Minuten - 80€
  • Ab-in-die-Tiefe ist eine 150 Minuten lange Kombination-Behandlung, welche Sie dazu einlädt, tief zu entspannen und sich auf alle Qualitäten der Berührung einzulassen, welche die Ölmassage, das Shiatsu und die Craniosacrale Therapie charakterisieren. Preis: 130€
  • Geschenkgutscheine sind für alle Behandlungen erhältlich.
  • Therapiereihe Angebot: Für eine optimale therapeutische Wirkung bei akuten Beschwerden ist es oft sinnvoll einige Behandlungen in kürzeren Zeitabständen wahrzunehmen. Wenn Sie 6 Behandlungen innerhalb von 7 Wochen wahrnehmen, ist die letzte zum halben Preis.
  • Kundenkarten: 5 Behandlungen - 5% Ermäßigung; 10 Behandlungen - 10% Ermäßigung. (Wird im Voraus bezahlt.)
  • Bonuskarten: Jede 11. Behandlung ist kostenfrei. (Jede Behandlung wird einzeln bezahlt.)
  • Ermäßigte Preise/Ratenzahlungen für Geringverdiener nach Absprache.
  • Versicherungen: Die Preise werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ausgerechnet und können durch private oder Krankenzusatzversicherungen erstattet werden (mehr Infos unten).
  • Hausbesuche sind nach Absprache möglich.
  • Klangmediation mit Elena am 1. Dienstag des Monats 20-21 Uhr – 10€.
  • Klangreise mit Elena und Manolis, Termine und Preise werden einzeln hier angekündigt.
  • Oktoberangebot: Klangbad für Paare oder als Einzelsession mit Elena und Manolis: 60 Min - 75€.

Mit Krankenversicherung zum Heilpraktiker

Die Kosten der Behandlung beim Heilpraktiker können i.d.R. bis zu 80% (mit manchen Versicherungen sogar bis zu 100%) erstattet werden. Dafür brauchen Sie entweder eine private Versicherung oder eine Krankenzusatzversicherung in Kombination mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung.

Die Behandlungen im KörperRaum Berlin werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet. Wenn Sie eine Behandlung von Ihrer Versicherung übernommen haben wollen, bezahlen Sie erst bar und bekommen innerhalb von 5 Tagen eine Rechnung von mir per Email oder Post zugeschickt. Diese geben Sie an Ihren Versicherer weiter und bekommen die Kosten (je nach Vertrag) erstattet.

Wenn Sie noch keine Versicherung für Heilpraktiker haben, aber gerne eine abschließen würden, sprechen Sie mich an und ich zeige Ihnen mehrere unterschiedliche Optionen, bei denen der monatliche Beitrag zwischen 12 und 28€ liegt und zwischen 50 und 80% der Kosten der Behandlung übernommen werden neben andern zusätzlichen Leistungen.

Private Krankenkasse: Die meisten privaten Versicherungen übernehmen auch die Behandlung vom Heilpraktiker. Falls Sie sich aber nicht sicher sind, fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

Gesetzliche Krankenkasse + private Zusatzversicherung: Die private Zusatzversicherung müssen Sie nicht unbedingt bei der gleichen Kasse abschließen, bei der Sie schon gesetzlich versichert sind. Möglicherweise bietet eine andere Versicherung einen Tarif an, der für Sie besser ist.
Grundsätzlich gibt es:

A) Die reinen Heilpraktikerzusatzversicherungen, welche eine höhere Leistung anbieten, sowohl bei der Übernahme unterschiedlicher Behandlungstechniken als auch bei der Erstattung der Kosten - i. d. Regel 100%.
B) Versicherungen, die zusätzlich auch Kosten für Zahnheilkunde, Sehhilfen etc. übernehmen und evtl. auch noch eine Reiseversicherung beinhalten. Hier wird allerdings ein Prozentsatz (z.B. 80%) der Heilpraktikerkosten übernommen.

Worauf Sie jedenfalls achten müssen: Empfehlenswert sind Tarife, die mindestens 80% der Kosten übernehmen. Die Leistungsbegrenzung sollte zwischen 500 und 2000€ pro Jahr liegen.

Die monatlichen Beiträge fangen bei 12 Euro an, gehen bis 30 und evtl. noch höher, je nach den angebotenen Leistungen.
Wie mit allen Versicherungen, werden beim Abschluss der Zusatzversicherung Gesundheitsfragen gestellt und eine Aufnahmeprüfung durchgeführt. Daher ist es empfehlenswert, dies nicht erst zu tun, wenn man krank ist, da dann ein Abschluss oft nur noch schwer möglich ist.

WEITER LESEN

Über Mich

 


Woraus bestehe ich?

Wie nehme ich die Welt wahr?
Was bewegt mich und wie bewege ich mich?

Diese Fragen haben mich begleitet und inspiriert zum Tanz, zur Musik, zum Magister der Kunstgeschichte/Religionswissenschaften und auf meinem Weg als Heilpraktikerin. Die Neugierde für das Geistige und die Faszination am Körper gehören für mich untrennbar zusammen.

Die Ausbildung als Heilpraktikerin habe ich an der Berliner Schule für Heilkunde absolviert. Ihr ging eine Schulung am Zentrum für Harmonische Bewegung Berlin voraus: Dort habe ich Zen-Shiatsu, Klassische Massage, Lymphdrainage, Moxibustion, Qi Gong, Yoga und Za-Zen gelernt.

Die Zertifizierung als Craniosacrale Therapeutin erhielt ich von Hugh Milne (Visionäre Craniosacralarbeit, Milne Institute, Berkeley/Hamburg). Weiterbildungsseminare habe ich bei Giorgia Milne (Biodynamische Craniosacrale Arbeit, Weg der Mitte, Berlin) und Michael Kern (Craniosacral Therapy Educational Trust, London/Hamburg) besucht.

Nachdem ich einige Jahre im Zentrum für Harmonische Bewegung, im Shiatsu Labor und in der Naturheilpraxis Vogler behandelt und unterrichtet hatte, eröffnete ich 2010 meine eigene Heilpraktiker-Praxis: den KörperRaum. Hier arbeite ich in Kooperation mit dem Gesundheitspraktiker Johannes Stein. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt auf der Craniosacralen Therapie und dem Zen Shiatsu.

Da mir in der Praxis nicht selten anschaulich wird, wie eng körperliche Beschwerden mit dem seelischen Erleben zusammen gehören, wächst auch mein Interesse an psychosomatische Prozesse. Das führte mich zur Ausbildung als Somatic Experiencing Therapeutin (Traumatherapie nach Peter Levine) durch Somatic Experiencing Deutschland e.V. / Berufsverband Akademischer Psychotherapeut_innen.

Bevor ich mich der therapeutischen Arbeit gewidmet habe, hatte ich im Studium an der Freien Universität Berlin die Möglichkeit, mich mit Präsenz, Bewusstsein und dem schöpferischen Impuls aus einer wissenschaftlichen Perspektive auseinanderzusetzen.

Im Tanz gilt meine Leidenschaft der Kontaktimprovisation, die ich als besonders freudvolle Körperarbeit und Meditation in Bewegung erlebe.
Das Musizieren eröffnet tiefe und weite Räume innen und außen und hat mir viel über Stille und Schwingung beigebracht.

WEITER LESEN

Klienten berichten

Mein absoluter Favorit an Session ist die Ab-in-die-Tiefe-Behandlung: 150 Minuten, die sich anfühlen wie ein Abtauchen in die Ewigkeit, eine unglaubliche Ruhe und Stille und ein zugleich außergewöhnliches Wachsein. Danach fühlte ich mich wie neugeboren und ganz neu ausbalanciert. Diese Erfahrung konnte ich nur machen, da ich mich mit Eléna so sicher und geborgen fühle.“ 

Lena T.

„Bevor ich das erste Mal zu Eléna kam, bin ich viele Male an der Tür ihrer Praxis vorbeigelaufen und es hat etwas gedauert, bis ich mich traute eine Sitzung zu vereinbaren. Bei unserem kurzen Gespräch vor der Sitzung fühlte ich sehr stark, dass ich mich ganz ihren erfahrenen Händen anvertrauen kann. Ihre Ausstrahlung von tiefer Ruhe und Wärme stellten den annehmenden Raum zur Verfügung, nach dem ich mich gesehnt habe. Bei der anschließenden Sitzung war ich vollkommen selig über die intensive Erfahrung von traumhafter Entspannung, Stille, Frieden und Licht… wie wenn ich ganz tief mit mir selbst in Berührung komme, ein großartiges Glücksgefühl.

Ursa K.

KörperRaum hat eine schöne Einrichtung und gute Atmosphäre, hab Craniosacrale Behandlung und mehrmals Shiatsu von Elena bekommen. Beide haben mir geholfen, den Weg zum eigenen Körper wieder zu finden – gerade das richtige für mich. Und Shiatsu war super gut. Elena hört zu, ist sanft, man fühlt sich sehr wohl bei ihr, gleichzeitig gut beraten. Sehr empfehlenswert!

Pawel L.

Das Schauen nach der Sitzung war intensiver, die Farben waren klarer und beim Spaziergang im Parkt wirkte alles deutlich dreidimensionaler als sonst. In der Nacht habe ich weiterhin von den Themen aus der Sitzung geträumt und es fühlte sich sehr befreiend an.“

Ursula W.

Ich bekomme immer wieder Craniosacrale Therapie von Elena und es fällt mir oft auf, dass meine Augen nachher schärfer sehen. Als Tänzer ist es für mich sehr wertvoll, wenn ich merke, dass nach der Sitzung meine körperliche Leistung besser ist und die Balance außergewöhnlich gut.“

Geraldo S.

I always appreciated the delicacy of Elena‘s treatments, I never felt forced into anything, and this made me feel comfortable and safe enough to unwind my emotions. One time after a biking accident she saved me from an Ibuprofen poisoning by relieving my terrible headache and muscle spasms within two sessions.“

Ilian E.

Galerie

Körperraum

Kontaktformular